Neuigkeiten

VÖ. 28.08.15 | Format: CD|LP|DL | Label: PIAS Coop / Bella Union | Genre: Alternative

Am 28.08.2015 erscheint mit „Depression Cherry“ das neue, fünfte Album von Beach House via Bella Union.

Depression Cherry wurde in Zusammenarbeit mit Chris Coady in Bogalusa, Louisiana aufgenommen und produziert.

Generell zeigt die neue Platte eine Rückkehr der Band zur Schlichtheit ihrer ersten Alben. Die Songs sind um ihre jeweilige Melodie herumgebaut, mit sparsamer Instrumentierung, wobei das live eingespielte Schlagzeug wieder in den Hintergrund tritt. “Mit dem wachsenden Erfolg von Teen Dream und Bloom wurden auch die Bühnen und Venues größer, was uns automatisch in eine lautere, eher aggressive Richtung trieb; immer weiter weg von unseren natürlichen Vorlieben. Hier ließen wir unserer Entfaltung nun wieder komplett freien Lauf, während wir den kommerziellen Kontext ignorierten, in dem wir als Band existieren.”

Um das Album live zu präsentieren, werden Beach House vom 18. August bis zum 18. Dezember in den USA und Europa auf Tour sein und im November auch für vier Shows nach Deutschland kommen:

04.11. Köln, Gloria – 14.11. Hamburg, Kampnagel K1 – 16.11. Berlin, Huxleys – 17.11. München – Freiheiz

Depression Cherry kann ab sofort vorbestellt werden. Sowohl die LP als auch die CD Version des Albums werden in einer schicken, roten Samt-Hülle erscheinen.

Beach House im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 12.06.15 | Format: CD|LP|DL | Label: PIAS Coop / Transgressive | Genre: Indie

Am 12.06.2015 erscheint mit „A Dream Outside“ das Debütalbum von Gengahr via Transgressive Records.

Das Quartett aus Nordlondon machte in der Vergangenheit schon mit den Single-Veröffentlichungen von „Powder“, „Bathed In Light“ oder zuletzt „She’s A Witch“ von sich reden und gilt nicht umsonst als eine der spannendsten Newcomer-Bands des Jahres. Die elf Songs auf „A Dream Outside“ bestechen vor allem durch ihre süßen Popmelodien mit passendem Indie-Rock-Gewand.

Auch wenn Felix Bushe (vocals / guitar), Hugh Schulte (bass), John Victor (guitar) und Danny Ward (drums / vocals) ihren bisherigen Erfolg als „happy accidents“ beurteilen, kann es doch kein Zufall sein, dass Gengahr zuletzt von alt-J auserkoren wurden, ihre Europa-Tour zu supporten, und auch The Strokes oder The Maccabees haben Gengahr bereits eingeladen, ihre Konzertabende zu eröffnen. Man darf gespannt sein wohin die Reise die Vier führen wird!

Gengahr im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 05.06.15 | Format: CD|2LP|DL | Label: Infectious Music | Genre: Electronic

Neil Barnes meldet sich nach 16 Jahren mit einem fantastischen LEFTFIELD Album und prominenten Gastsängern zurück!

20 Jahre nach ihrem legendären Debütalbum „Leftism“ melden sich die Elektro-Ikonen Leftfield zurück: am 05.06.2015 erscheint mit „Alternative Light Source“ das neue Album via Infectious Music. Auf dem Werk finden sich namhafte Kollaborationen mit Künstlern wie Channy Leaneagh (Poliça), Ofei, Tunde Adebimpe (TV On The Radio) und Sleaford Mods. Das neue Material ist im Kern eindeutig Leftfield und schafft es dennoch, durch und durch modern zu klingen.

Leftfield im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 29.05.15 | Format: CD|LP|DL | Label: PIAS Coop / Sunday Best | Genre: Dub

Auf ihrem sechsten Studioalbum schlägt die Londoner Dub-Formation wieder einen spannenden Bogen von Reggae über Soul und Elektro hin zu Dub und Dubstep.

Dabei wird die Band rund um Gründer Barry Ashworth unter Anderem unterstützt von MC Neville Staple von The Specials und Stars aus Jamaika wie Chezidek. In der Vergangenheit arbeiteten die seit 1996 aktiven Dub Pistols schon mit Größen wie Madness, Gregory Isaacs und Busta Rhymes zusammen und remixten Künstler wie Moby, Limp Bizkit und Bono (U2). Über die Jahre haben sie sich einen Ruf als eine der besten Dub-Live-Bands erspielt. Zu den Fans zählen neben den Ska-Heroen The Specials auch die Happy Mondays.

Die Dub Pistols im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 22.05.15 | Format: CD|DL | Label: F Communications | Genre: Techno

Laurent Garnier – DJ und Produzent extraordinaire – veröffentlicht über das Label F Communications „La HOME Box“ erstmalig auf CD!

Nach 30 Jahren in der Techno-Szene, Veröffentlichungen auf diversen Labels, Auftritten auf der ganzen Welt und einem besonders intensivem letzten Jahr, hat Garnier einiges zu erzählen. Nach der auf 1000 Einheiten weltweit limitierten Vinyl-Box erscheint nun „La Home Box“ auf CD mit vielen unveröffentlichten Tracks!

tracklisting
1-“Psyché-delia
2- “ENCHANTé”
3- “The rise & the fall of the donkey dog”
4- “I’m going home” *
5- “Revenge of the LOL cats”
6- “M.I.L.F”
7-“Bang” the underground doesn’t stop” *
8- “Boom” (traumer African remix) *
9- “And the party goes on” *
10-“The rise & the fall of the donkey dog” (Husbands remix) *
* unveröffentlichte Tracks

Laurent Garnier im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 15.05.15 | Format: CD|LP|DL | Label: PIAS Coop / Infectious | Genre: Indie

Mitreißende Songs, fantastische Melodien und britischer als Oasis und Blur zusammen: die neue australische Indie-Pop-Hoffnung DMA’s.

Mit den DMA’s begrüßen wir eine junge australische Band neu im Roster bei Infectious Music (alt-J, The Temper Trap, The Acid uvm).
Am 15. Mai erscheint mit dem selbstbetitelten Mini-Album das Debüt des Trios aus Sydney, das sich aus Leadsänger Tommy O’Dell, Gitarrist & Songschreiber Johnny Took sowie Matt Mason (Backing vocals) zusammensetzt.

Die Indiepop-Songs des Debüts sind voller überschäumender, mitreißender Refrains und Hooks – ein wahrer Schmelztiegel an Ideen, beeinflusst vom Britpop der 90er Jahre. Die Band selbst benennt außerdem die Beatles, Sonic Youth, Dinosaur Jr, aber auch Bob Dylan und Neil Young als prägende Einflüsse. Mit ihrem frischen Sound und den großartigen Melodien haben die DMA’s durchaus selbst das Potenzial zur Lieblingsband.

DMA’s im Web: Homepage / Facebook

VÖ. 15.05.15 | Format: CD|LP|DL | Label: PIAS UK / Partisan Records | Genre: Alternative

„Sprinter“ ist das zweite Album von Mackenzie Scott alias Torres. Um neue Eindrücke zu verarbeiten, verließ Torres ihre Heimat Nashville um zunächst erste Klang-Skizzen in Bridport/England aufzunehmen.

Mit diesen zog sie dann in das Studio von Adrian Utley (Portishead) in Bristol, um mit ihm gemeinsam das Album einzuspielen und zu produzieren. Adrian Utleys Gitarren- und Synthesizer-Spiel veredelt die Kompositionen. Zudem lud man sich Robert Ellis und Ian Olliver von PJ Harveys Band ein, die das Ensemble für diese Aufnahmen vervollständigen.

Die 23-jährige Mackenzie Scott bezeichnet ihr neues Werk als „Space Cowboy-Record“, womit sie die Kombination von traditionellen und futuristischen musikalischen Elementen meint.

Torres im Web: Homepage / Facebook